Publikationen


zur Philosophie Nietzsches:

Über die Widersprüchlichkeit von Moralphilosophie am Beispiel Friedrich Nietzsches”, WUV 1995, Neuauflage 2005

Zu den neueren Nietzsche-Übersetzungen in Ungarn”, in: Nietzsche-Studien Band 25/1996

Nietzsche, o para que sirve la idea de la igualdad“ (Nietzsche, oder was taugt die Idee der Gleichheit  – Juni 2008

La gran revelación de Nicolás González Varela: ¡Nietzsche leía libros!“ (Die große Enthüllung von Nicolás González Varela: Nietzsche las Bücher!)  Februar 2009

Moralkritik und Antimoralismus bei Nietzsche und Stirner: Wie das Konzept der Selbstbestimmung als Handlungsgrundlage versagt“, in:  Der Einzige 2011. Jahrbuch der Max Stirner Gesellschaft

 

zur Wirtschaftsgeschichte der Monarchie:

Das Kreditwesen Ungarns im Vormärz”, Peter Lang Verlag 1995

„Die Partialobligationen”, in: Bankhistorisches Archiv Nr.1/1995 (21. Jahrgang)

A hitel nem teremtheti meg saját feltételeit. Néhány megjegyzés a reformkori bank- és pénzügyről” (Der Kredit kann nicht seine eigenen Voraussetzungen schaffen. Einige Bemerkungen zum Kreditwesen des Vormärz), in: Vásárhelyi Pál és a reformkori mérnökgeneráció. Budapest 1995

„Széchenyi bankárja“ (Széchenyis Bankier), in: Heti Világgazdaság (HVG) 14/1996

Die Geschichte des Bank- und Handelshauses Sina“, Peter Lang Verlag 1998

Von der Moral als staatsmännischer Qualität. Aus den Tagebüchern und Berichten des Hofkammerpräsidenten Freiherr von Kübeck”, in: Volkskultur im Wiener Vormärz. Historisch-anthropologische Studien Band 6. Peter Lang Verlag 1998

Die Verbindung von Stephan Széchenyi und Georg Sina und das Unternehmen Kettenbrücke“, zusammen mit András Antal Deák, Peter Lang Verlag 2002

The Budapest Chain Bridge“, in: The Rotschild Archive, Review of the Year April 2003-March 2004

A Sina bankház ausztriai tevékenysége“ (Die Tätigkeit des Bankhauses Sina in Österreich), in: A Sina család Magyarországon. Gödöllöi Múzeumi Füzetek 6., 2004

Széchenyi István és Sina György közös vállalkozásai“ (Die gemeinsamen Unternehmungen von Stephan Széchenyi und Georg Sina), zusammen mit András Antal Deák, L’Harmattan Budapest 2005

Az osztrák kereskedelempolitika és a görögök“ / Η εμπορικη πολιτικη της Αυστριας και οι Eλληνες (Die österreichische Handelspolitik und die Griechen), in: Budapesti Negyed, 4/2006

The loans of post-civil war Austria“ 2009

 

zum Transformationsprozeß in Osteuropa:

„Über die innenpolitische Lage in der Slowakei und die Rolle der Matica Slovenská”, in: FORVM, März 1992
davon Teilauszug auf ungarisch: ”Matica Slovenska”, in Heti Világgazdaság 46/1991

Von der Planwirtschaft zur Marktwirtschaft – Nachrichten aus der CSFR”, in: FORVM, Mai 1992

Es werde Markt! Die Finanzpolitik von Václav Klaus”, in: FORVM, November 1992

Der Niedergang der ungarischen Landwirtschaft seit dem Systemwechsel”, in: EUROPAEISCHE RUNDSCHAU 2/93

Über Nationalismus und Staatsgründungen”, in: FORVM, Juli 1993

Die Konjunkturen der Atomenergie-Gegnerschaft und das AKW in Temelín”, in: FORVM, November 1993

Gut informierte Kreise” (Osteuropa in der westlichen Presse), in: FORVM, Juni 1994

Ungarn und der IWF”, in: OST-WEST GEGENINFORMATIONEN 2/1996

„Außer Spesen nix gewesen: Die Ukraine im Jahre 6 der Unabhängigkeit”, in: ak (analyse und kritik) 401, 10.4. 1997

Die albanische Anarchie: Eine Fußnote der Weltpolitik”, in: ak 404, 3.7. 1997

Das mißratene Kind der GUS-Familie: Weißrußland”, in: ak 409, 18.12. 1997

Ein NATO-Stützpunkt minderer Qualität” (Albanien) in: Volksstimme 16/22.4. 1999

La privatización checa, como modelo de expropriación de un pueblo” (Die tschechische Privatisierung als Modell der Enteignung eines Volkes), in CNT (Confederación Nacional de Trabajo) März 2000

Dinero maldito. La moneda ucraniana” (Verfluchtes Geld. Die ukrainische Währung), in CNT August 2000

Noticias del Este: Hungría” (Nachrichten aus dem Osten: Ungarn), in CNT Nr. 316, Oktober 2005

Un breve reportaje de Bosnia” (Eine kurze Reportage aus Bosnien), in CNT Nr. 324, September 2006

Noticias del Este: Rumanía” (Nachrichten aus dem Osten: Rumänien), in CNT Nr. 339, September 2007

Rusia: La reaparición de una gran potencia” (Russland: Die Wiederkehr einer Großmacht), in CNT Nr. 351 & 352, Dezember 2008 und Jänner 2009

Albania y sus habitantes: un país redundante, una población no querida en la Europa del siglo XXI” (Albanien und seine Bewohner: ein überflüssiges Land, eine unerwünschte Bevölkerung im Europe des 21. Jahrhunderts), in CNT Nr. 362 (Dezember 2009) und 263 (Jänner 2010)

Die Ostexpansion der österreichischen Banken nach der Wende. Fremdwährungskredite, Krisenbekämpfung.“ November 2010

Serbia – el Estado paria de los Balcanes“ (Serbien – der Paria-Staat des Balkans), in CNT Nr. 377 (April 2011) und 378 (Mai 2011)

A Frankhitel“ (Die Frankenkredite)  März 2012

Das Bodeneigentum als Grundlage allen Privateigentums“, in: Land und Freiheit. Zum Diskurs über das Eigentum von Grund und Boden in der Moderne. Wien, Promedia 2013

„Das Grundeigentum und die Wohnungsfrage“, in:  Wienzeile – Supranationales Magazin Nr. 65, –„Bauzaungäste“, September 2013

„Imperialistische Gegensätze und mediale Scharfmacherei – Vorläufige Bilanz der Ereignisse rund um die Ukraine“ , in: Syndikalismus, Untergrund-Blättle, März 2013

Der russische 3 Milliarden-Kredit vom Dezember 2013 an die Ukraine – 2015

 

sonstige Publikationen:

„Türckische Märchen” (zu einer Kontroverse im ”konkret”), in: FORVM, Juni 1994

„Die sogenannte 3. Welt heute: Chile im Jahre 94” in: FORVM, Dezember 1994

“Justicia! Justicia? Algunos pensamientos sobre la justicia y la política” (Gerechtigkeit! Gerechtigkeit? Einige Gedanken zu Justiz und Politik), in: CNT, Mai 2001

Litvinenko“, in: Labour and Trade Union Review, März 2007

Ein Haus in Wien“ (Soziologisch-literarische Studie über ein Wiener Wohnhaus) , LIT Verlag 2008

„Was ist Geld? und eine Kritik der Freiwirtschaftslehre von Silvio Gesell“ – Vortrag, gehalten auf einem Kongress in Berlin im April 2009
englisch: „A Critique of Alternative Money Theories

Az államkapitalizmus zűrös fogalmáról. Definiálási kísérlet“ (Zum zweifelhaften Begriff des Staatskapitalismus. Ein Definitionsversuch), 2009 aug.
englisch: „On the murky concept of «state capitalism» and an attempt to define it“

Los defensores de la democracia: adherentes de la propiedad privada y la sociedad de clases” (Die Verteidiger der Demokratie: Anhänger des Privateigentums und der Klassengesellschaft) , in: CNT Nr. 361, November 2009

Széchenyi István és Széchenyi Béla cikkei a Timesban” (Die Artikel von Stephan und Béla Széchenyi in der Times) Budapest, L’Harmattan, September 2011

El avance del nuevo fascismo en Europa del Este”  (Der Vormarsch des Neofaschismus in Osteuropa), “El mercado laboral en los países “exitosos” y “competitivos” de Europa” (Der Arbeitsmarkt in den „erfolgreicehen“ und „wettbewerbsfähigen“ Ländern Europas), beides in: CNT Nr. 383, November  2011

„Modische Begriffe mit vielen Silben als Theorie ausgeben. Zur Kontroverse zwischen Noam Chomsky und Slavoj Zizek“, in „Erkenntnis“ – Zeitschrift der Pierre Ramus Gesellschaft 2013

„Eurokrise und Euro-Rettung im Lichte der Stirnerschen Staatsauffassung“, in: Gaidao Nr. 31 – Juli 2013

„Michail Bakunin, 1814-1876“, in „Erkenntnis“ – Zeitschrift der Pierre Ramus Gesellschaft – 2014

Die Banken und Schulden der EU – 2016

Was ist los bei VW? – 2017

Internationale Heimatkunde: Die Slowakei – 2018

Über Geld und Kredit. Texte zur Finanzkrise und Eurorettung – 2018

zurück zur Startseite